Tonstudio Österreichische Mediathek

1981-1985

Neue Dimensionen

Mit einer Klimaanlage im Keller und Mobilregalen kann das Archiv-Problem für viele Jahre befriedigend gelöst werden. Der Publikumsbetrieb wird auf eine neue, sehr viel bessere Basis gestellt: Räume in der Annagasse 20 (Palais Erzherzog Karl), 1. Bezirk, erlauben eine zeitgemäße Benützung der Bestände, ein neuer Zettelkatalog wird angelegt. Für Veranstaltungen steht ein Theatersaal zur Verfügung. – Neben den weiterhin sehr intensiv durchgeführten Tonaufnahmen wird auch der Ankauf von Schallplatten und anderen Audio-Trägern wieder aufgenommen. Bei den Mitschnitten werden nun auch versuchsweise Fernsehsendungen auf Video durchgeführt.