Mikrofon

1986-1990

Schellacks und Audiovisionen

Die Schellack-Sammlung Roland Teuchtler (rund 75.000 Schallplatten) kommt an die Mediathek – ein neuer Archivraum und zusätzliche Katalogaktivitäten werden notwendig. Für Schulklassen werden im Publikumsbetrieb in der Annagasse (Wien, 1. Bezirk) spezielle Tonbildschauen (Audiovisionen) entwickelt, die sich regen Interesses erfreuen. Erste Video-Alltagsdokumentationen entstehen. 1988 tagt der Kongress der IASA (Internationale Vereinigung der Schall- und AV-Archive) in der Mediathek (Annagasse).